09.10.2016: SV Rühle - VfR Hehlen II 6:0 (6:0)

Der SV Rühle musste heute gegen die Reserve des VfR Hehlen ran. Die Rühler waren hier die Favoriten und die Hausherren ließen von Anfang an auch keinen Zweifel daran aufkommen: Das 1:0 fiel bereits nach wenigen Sekunden durch einen verwandelten Handelfmeter. Boris Müller ließ Hehlens Keeper Rene König keine Chance.

In der 5. Spielminute erhöhte Rühles Top-Torjäger Nico Schünemann auf 2:0. Er war es auch, der nach 20 Minuten das 3:0 erzielte. In der 36. Minute setzte sich Boris Müller kraftvoll im Strafraum der Gäste durch und erzielte das 4:0. Das 5:0 ließ nicht lange auf sich warten: Lars Beismann traf in der 40. Minute.

Nur 2 Minuten später erzielte Boris Müller mit seinem dritten Treffer an diesem Tag das 6:0 per Elfmeter. In der 43. Spielminute schwächten sich die Hehlener selbst, als Christian Kuhn wegen wiederholten Reklamierens die gelb-rote Karte sah.

Als der Unparteiische dann zur Pause pfiff, deutete sich bereits das vorzeitige Ende der Partie an. Die Hehlener, sowieso ersatzgeschwächt angetreten und aufgrund einiger verletzungsbedingter Ausfälle, sowie dem Platzverweis, dezimiert, konnten das Spiel nicht zuende spielen. Das Spiel wurde zwar nach dem Wechsel noch einmal angepfiffen, doch nach nur 2 gespielten Minuten in Halbzeit zwei brach der Schiedsrichter die Partie beim Stand von 6:0 für die Rühler ab.