25.03.2018: SV Rühle - VFB Negenborn 3:0 (1:0)

Der SV Rühle hatte heute den VFB Negenborn zu Gast. Es war für die Beermann-Elf das erste Spiel nach der langen Winterpause. Es dauerte bis zur 33. Spielminute, ehe der Gastgeber mit 1:0 in Führung gehen konnte. Nach einem Foulspiel hatte der Unparteiische Tobias Freiherr auf Strafstoß für Rühle entschieden. Lars Beismann trat an und verwandelte sicher.

Weitere Torschancen waren Mangelware und so ging es mit 1:0 auch in die Pause.

Auch in der zweiten Hälfte taten sich beide Mannschaften schwer. Erst in der 56. Minute konnte Rühle auf 2:0 erhöhen. Erneut gab der Schiedsrichter Elfmeter, welchen Rühles Boris Müller verwandelte.

In der 71. Spielminute konnten die Gastgeber dann durch Domenik Schünemann das 3:0 erzielen.