09.04.2017: SV Rühle - FC Hohe/Brökeln 4:1 (2:0)

In der 1. Kreisklasse Holzminden trafen heute der SV Frischauf Rühle und der FC Hohe/Brökeln aufeinander. Die Rühler wollten Wiedergutmachung für die unglückliche 4:5 Hinspiel-Pleite in Brökeln. Und so ließen die Hausherren von Anfang an keinen Zweifel daran aufkommen, dass die drei Punkte heute in Rühle bleiben sollten. Und so fiel in der 19. Spielminute folgerichtig das 1:0 für die Rühler. Torschütze: Domenik Schünemann.

Er war es auch, der in der 32. Minute auf 2:0 erhöhte. Die Mannschaft von Spielertrainer Turhan Arikan erspielte sich noch weitere gute Chancen, doch weitere Tore sollten bis zur Pause nicht mehr fallen.

Kurz nach dem Wiederanpfiff gelang Martin Spala nach einem weiten Abschlag von Rühles Keeper Jan Zentgraff das 3:0 (51. Spielminute). Kurz vor Schluss in der 87. Minute zeigte Brökeln mit einem direkt verwandelten Freistoß durch Bjarne-Luca Grupe noch ein kurzes Lebenszeichen. Doch In der Nachspielzeit stellte Nico Schünemann mit einem Distanzschuss ins leere Brökelner Tor den alten Abstand wieder her. Das 4:1 war dann auch das Endergebnis.

"Ich bin mit der Leistung unserer Mannschaft heute sehr zufrieden. Wir hatten ständig die volle Kontrolle über das Spiel. Einzig die Chancenverwertung hätte noch etwas besser ausfallen können.", kommentierte Rühles Karsten Beermann nach der Partie.